Wir sind für Sie da: shop@matten24.com

Flusenbildung bei Kokos-Veloursmatten

Bei Kokosveloursmatten kann es, gerade zu Beginn der Nutzung, zu einem Flus-Effekt bei der Matte kommen. Hierzu ist zu sagen, dass es sich um ein Naturprodukt (Preislistenhinweis „Man sollte wissen“) bezüglich der in der Nutzschicht verwendeten Garne handelt, zu zudem auch im Ursprungsland von Hand gesponnen werden und dadurch verständlicherweise immer Unregelmäßigkeiten aufzeigen, was eigentlich wieder ein typisches Merkmal für dieses Naturmaterial ist. Das sogenannte „Flusen“ oder auch „Verlieren von Fasern“ tritt allgemein bei diesem Artikel besonders am Anfang des Gebrauchs stärker auf und verliert sich im Laufe der Zeit mehr und mehr, beeinträchtigt aber nicht den Gebrauchswert.

Auch diese Eigenschaft ist nicht beeinflussbar und hängt von Kriterien ab, die in der Natur der Sache begründet liegen. In einem hoch frequentierten Eingangsbereich ist diese Erscheinung nicht ungewöhnlich und lose Fasern, welche auf dem Belag liegen, lassen sich recht einfach erklären. Bei Kokosvelours handelt es sich um ein hochwertiges Naturprodukt, jedoch ist das „Flusen“ eine normale Eigenart von jedem offenen Schnittvelours und beeinträchtigt in keiner Weise die Güte und Qualität des Produkts bzw. des Materials.

Kokosfasern sind kein endloser Faser-Typ. Es werden kürzere und längere Fasern versponnen, so können in jedem Zentimeter Zwirn Faseranfänge und Faserenden vorhanden sein. Wird dieser Kokoszwirn im Querschnitt getrennt, um die Verloursdecke der Oberfläche zu bilden, sind naturgemäß an der Schnittstelle kurze und kürzeste Kokosfasern lose, die mit ihrem Ende nicht im PVC-bett eingebunden sind. Bei Benutzung und insbesondere bei Einwirkung von Nässe löst sich dieser Faserrest heraus und tritt als Fluse bzw. Faser an die Oberfläche.

Dies kann unterschiedlich stark in Erscheinung treten und besonders bei relativ dicken und großen Matten auch zumindest anfangs als unangenehme oder störende Begleiterscheinung wahrgenommen werden, beeinträchtigt jedoch, wie bereits oben ausgeführt, nicht den Gebrauchswert und die Qualität.

 

Download als PDF

Zusammenfassung
Flusenbildung bei Kokos-Veloursmatten
Seitenname
Flusenbildung bei Kokos-Veloursmatten
Kurzfassung
Das sogenannte "Flusen" oder auch "Verlieren von Fasern" tritt allgemein bei diesem Artikel besonders am Anfang des Gebrauchs stärker auf.
Von:
matten24.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

SSL