Wir sind für Sie da: shop@matten24.com

Wissenswertes über Kokosmatten

Ungleichmäßige Schnittkanten

Durch den Zuschnitt der Kokosmatten kann es produktionsbedingt vorkommen, dass an den Kanten der Kokosmatten einzelne Fasern fehlen, wodurch vorübergehend kleine Lücken zwischen Matte und Aussparung auftreten (s. Foto). Durch die Nutzung und das Betreten der Kokosmatten schließen sich diese Freiräume jedoch binnen kurzer Zeit.

Diese Unregelmäßigkeiten stellen keinen Mangel bzw. Reklamationsgrund dar.

Flusenbildung

Bei Kokosveloursmatten kann es, gerade zu Beginn der Nutzung, zu einem Flus-Effekt bei der Matte kommen. Hierzu ist zu sagen, dass es sich um ein Naturprodukt (Preislistenhinweis „Man sollte wissen“) bezüglich der in der Nutzschicht verwendeten Garne handelt, zu zudem auch im Ursprungsland von Hand gesponnen werden und dadurch verständlicherweise immer Unregelmäßigkeiten aufzeigen, was eigentlich wieder ein typisches Merkmal für dieses Naturmaterial ist. Das sogenannte „Flusen“ oder auch „Verlieren von Fasern“ tritt allgemein bei diesem Artikel besonders am Anfang des Gebrauchs stärker auf und verliert sich im Laufe der Zeit mehr und mehr, beeinträchtigt aber nicht den Gebrauchswert.

Weitere Informationen zur Flusenbildung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen